• Großhandels-Preis-Indikationen

Der Bedarf reißt nicht ab, Preisveränderungen bleiben uneinheitlich

Bis zum frühen Nachmittag herrschte bei fast allen Anbietern eine rege Nachfrage. Bei dem teils knappen Warenangebot tauchen dadurch immer mehr Terminschwierigkeiten auf. Auch die am Morgen bereits genannte Verlagerung der Warenströme lassen sich logistisch nur noch schwer bewältigen. Die regionalen Preise werden daran angepasst und die Veränderungen fallen entsprechend uneinheitlich aus. Der schwache Euro und die Kursschwankungen tragen ihr Übriges dazu bei.

von