• Großhandels-Preis-Indikationen

Kaum Umsätze vor dem Wochenende

Produktknappheit und unerwartet gute Wirtschaftsdaten aus den USA sind aktuell mit die preistreibende Kraft für steigende Ölpreise und folglich regionale Preiserhöhungen. Geringe Umsätze und Sonderpreise sorgen hier aber meist für vergleichsweise humane Aufschläge. Auch, wenn es heute scheinbar nicht um die Preisfrage geht, denn es gibt wenig Kaufinteresse. Durch die besonderen Angebote für Oktobermengen laufen die Preise am Vormittag oft sehr weit auseinander, beim Benzin gibt es einige Korrekturen nach unten.

von