• Großhandels-Preis-Indikationen

Zu wenig Dynamik für große Preissprünge

Mit wenig Antrieb ging es in die 2.Tageshälfte. Weder die Börsenkurse noch das regionale Kaufverhalten brachten groß Bewegung in den Markt. Bis auf die täglichen Grundmengen war der Bedarf an Produkten recht überschaubar. Entsprechend war auch die Preisentwicklung am Nachmittag. Neben den fast üblichen Anpassungen in alle Richtungen waren die kalkulatorischen Veränderungen meist unauffällig.

von